Partition von FAT-/FAT32- zu NTFS-Dateisystem konvertieren
In der Computersprache ist ein Dateisystem eine Methode zum Speichern und Organisieren der Computerdateien. Ein richtiges Dateisystem kann die Partitionsleistung verbessern und wird es sehr einfach machen, Daten zu finden und darauf zuzugreifen. Typischerweise gibt es drei Arten vom Dateisystem, FAT, FAT32 und NTFS. NTFS ist das empfohlene Dateisystem, denn NTFS ist in Bereichen wie Datensicherheit, Datenkonsistenz, sowie Schreib- und Abrufgeschwindigkeit mächtiger als FAT/FAT32.
Bevor Sie das tun
Wenn es andere Anwendungen gibt, die auf der Partition, die Sie ausführen wollen, wird AOMEI Partition Assistant Sie auffordern, diese Anwendungen zu schließen oder diese Operation im PreOS-Modus auszuführen.
AOMEI Partition Assistant kann Ihre Partition ins neue Dateisystem NTFS einfach konvertieren, auch wenn es FAT oder FAT32 vorher verwendete. Diese Art der Umwandlung wird den Inhalt Ihrer Partition intakt halten.
Partition konvertieren
Schritt 1. Wählen Sie eine FAT12-, FAT16- oder FAT32-Partition, die Sie zu NTFS konvertieren möchten, und rechtsklicken Sie auf die Partition -> Erweitert -> Zu NTFS konvertieren.
convert partition
Schritt 2. Im Popup-Fenster klicken Sie auf OK, um fortzufahren.
convert partition
Schritt 3. Der letzte Schritt ist, auf Ausführen zu klicken, um diese Operation auszuführen.
convert partition
Hinweise:
Neben AOMEI Partition Assistant können Sie auch mit dem CMD-Programm “Convert.exe” im Windows FAT zu NTFS konvertieren.
Neben der Konvertierung von FAT zu NTFS bietet AOMEI Partition Assistant auch eine Funktion, um ein Laufwerk oder eine Partition wieder zu FAT oder FAT32 zu konvertieren.
Im Vergleich zum NTFS haben FAT und FAT32 eine größere Kompatibilität mit externen Medien, wie XBOX, PS3 und Android. Wenn Sie diese oben genannten Geräte haben, stellen Sie sicher, ob sie FAT-/FAT32-Dateisystem benötigen oder nicht.