Wie konvertiert man primäre Partition in logische Partition?
Warum brauchen Sie, primäre Partition in logische Partition zu konvertieren?
Primäre Partition: Ein Partitionstyp, der auf dem Basis-Datenträger erstellt werden kann. Es ist ein Teil vom physikalischen Datenträger und funktioniert wie ein physikalischer abhäniger Datenträger. Für MBR-Datenträger (Main Boot Record) können 4 primäre Partitionen oder 3 primäre Partitionen und 1 erweiterte Partition erstellt werden, die mehr als eine logische Partition enthält. Für GPT-Datenträger (Globally Unique Identifier Partition Table) können bis zu 128 primäre Partitionen erstellt werden.
Logische Partition: Sie ist auch ein Partitionstyp, der von primärer Partition unterschiedlich ist. Jede primäre Partition hat ihren eigenen Bootblock, während logische Partition keinen hat; jede primäre Partition kann als Startbereich eingestellt, während logische Partition das nicht kann.
Primäre Partition wird auch als primäre Festplattenpartition genannt. In einer primären Partition können andere Partitionstypen nicht existieren. Daher kann jede primäre Partition als eine logische Festplatte bezeichnet werden. Zu diesem Punkt ist primäre Partition sehr ähnlich wie logische Partition. Alledings wird primäre Partition direkt von der Festplatte geteilt, während logische Partition auf erweiterter Partition erstellt werden muss. Die Dateien und Daten sind in der primären Partition auf ihrer Festplatte eingeschlossen. Wenn Sie Betriebsystem auf einer bestimmten Festplatte installieren wollen, muss es darauf mindestens eine primäre Partition geben. Und die logische Partition wird zum Speichern von Daten verwendet.
Wenn ein MBR-Datenträger vier primäre Partitionen hat, werden Sie nicht erlaubt werden, andere neue Partitionen darauf zu erstellen. Da ein Basis-MBR-Datenträger entweder bis zu vier primäre Volumes oder bis zu drei primäre Partitionen und eine erweiterte Partition hat, die unbegrenzte Anzahl von logischen Partitionen enthält, müssen Sie eine primäre Partition in logische Partition konvertieren, wenn Sie auf einer Festplatte, die schon vier primäre Partitionen hat, eine fünfte Partition erstellen wollen. AOMEI Partition Assistant unterstützt die Konvertierung zwischen logischer Partition und primärer Partition. Zudem kann man logische Partition mit AOMEI Partition Assistant erweitern.
Bevor Sie das tun
Wenn es andere Anwendungen gibt, die auf der Partition ist, die Sie ausführen wollen, wird AOMEI Partition Assistant Sie auffordern, diese Anwendungen zu schließen oder diesen Vorgang im PreOS-Modus auszuführen.
Es ist ratsam, zuverlässige Sicherung für Ihre wertvolle Daten auf externe Medien zu erstellen, wie Netzwerk, CD/DVD oder externe Festplatte. Die leistungsstarke Backup-SoftwareAOMEI Backupper kann Ihnen dabei helfen.
Primäre Partition in logische Partition konvertieren
Schritt 1. Rechtsklicken Sie auf die primäre Partition, die Sie konvertieren möchten, und wählen Sie dann “Erweitert” und “In logische Partition konvertieren
step1
Schritt 2. Klicken Sie auf “OK”, um die Operation im folgenden Dialogfenster zu bestätigen.
step2
Schritt 3. Klicken Sie in der Symbolleiste auf “Ausführen”, um die Operation durchzuführen.
step3
Hinweise:
Die Konvertierung der primären Partition in logische Partition wird vor allem auf Basis-MBR-Datenträgern verwendet.
Sie dürfen keine Startpartition in logische Partition konvertieren. Sonst wird Ihr Computer möglichweise außer Betrieb sein.
Der Speicherort und die Größe der primären Partition werden nach der Konvertierung geändert werden, denn die logische Partition hat 63 Sektoren und ist größer als primäre Partition.
Neben der Konvertierung der primären Partition in logische Partition können Sie auch logische Partition in primäre Partition konvertieren. Die Operationen für die Konvertierung der logischen Partition in primäre Partition sind sehr gleich wie die Operationen für die Konvertierung der primären Partition in logische Partition. Weitere Informationen finden Sie /de/help/convert-logical-partition-to-primary.html