By Jasmin / Last Updated July 10, 2019

Über die Windows 10 Datenträgerverwaltung

Windows 10 ist das neueste von Microsoft veröffentlichte Betriebssystem (OS). Im Vergleich zu Windows 8 verbessert es viel, z.B. das Startmenü in Windows 7, virtuelles Desktop-System, eine Stimme-Assistentin namens Cortana, Xbox-App und -Streaming, und Edge-Browser hinzufügen.

Die Datenträgerverwaltung ist ein integrierter Windows 10 Partition Manager, was von PC-Benutzern weithin bekannt ist. Es ist in der Lage, Festplattenpartitionen zu verwalten, ohne Neustart des Systems und Unterbrechung. Es ist für Windows 10-Nutzer ein praktisches Tool. Die Features der Win10 Datenträgerverwaltung sind wie folgt:

  • Partition erstellen, löschen und formatieren.

  • Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern.

  • Partition als aktiv markieren.

  • Partition durchsuchen, um Dateien anzuzeigen.

  • Volume erweitern und verkleinern.

  • Spiegelung hinzufügen.

  • Leeren MBR zu GPT-Datenträger konvertieren, und umgekehrt.

  • Leeren dynamischen Datenträger in Basisdatenträger konvertieren.

  • Mehr über Festplatte partitionieren Windows 10.

Vielleicht haben die meisten Windows 10 Desktop- und Laptop-Nutzer dem Problem „wenig Speicherplatz", besonders für Systempartition, begegnet. Mit der Datenträgerverwaltung können Sie in gewisser Weise den Einfluss vom „wenig Speicherplatz" reduzieren. Um dieses Tool zu verwenden, sollen Sie es zuerst öffnen. Daher stellen wir Ihnen 3 Möglichkeiten zum Öffnen der Datenträgerverwaltung von Win10.

  • Weise 1: Die einfachste Weise ist, die Windows 10 Datenträgerverwaltung vom Desktop zu öffnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start-Menü (oder drücken Sie die Tastenkombination [Windows] + [X]) und wählen Sie dann „Datenträgerverwaltung".

  • Windows 10 Datenträgerverwaltung öffnen
  • Weise 2: Verwenden Sie die Tastenkombination [Windows] + [R], um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Geben Sie dann „Diskmgmt.msc" ein und klicken Sie auf „OK" oder drücken Sie die Eingabetaste.

  • Windows 10 Datenträgerverwaltung öffnen durch Ausführen
  • Weise 3: Geben Sie im Suchfeld "Datenträgerverwaltung" direkt ein und wählen Sie aus den Ergebnissen „Festplattenpartitionen erstellen oder formatieren".

  • Datenträgerverwaltung suchen

Nachdem die Datenträgerverwaltung geöffnet worden ist, rechtsklicken Sie auf die Partition, die Sie vergrößern möchten, und wählen Sie dann Volume erweitern (z.B. Partition C:).

Volume erweitern Windows 10

Wenn Sie mit der Windows 10 Datenträgerverwaltung eine Partition vergrößern, können Sie manchmal finden, dass die Option „Volume erweitern" ausgegraut ist.

Volume erweitern ausgegraut Windows 10

Etwas Falsches mit diesem Tool? Nein, der Grund ist, dass die Funktion von „Volume erweitern" in Windows 10 nur verfügbar ist, wenn hinter der Partition, die Sie vergrößern möchten, benachbarter nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist. Was sollen Sie tun, wenn auf Ihrer Festplatte kein nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist?

Glücklicherweise erlaubt der andere beste Windows 10 Partition Manager - AOMEI Partition Assistant Professional es Ihnen, Partition zu vergrößern, egal ob hinter der Partition, die Sie vergrößern möchten, nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist oder nicht. Was mehr ist, dass Sie sogar ohne nicht zugewiesenen Speicherplatz auf der Festplatte Partition vergrößern können. Im Folgenden finden Sie zwei Methoden zur Vergrößerung der Partition mit Partition Assistant.

Methode 1: Partition vergrößern - mit unbenachbartem nicht zugeordneten Speicherplatz

Bevor Sie das tun:

  • Sie können einen oder mehrere Teile vom nicht zugeordneten Speicherplatz in einer Partition zusammenführen.

  • Die „System-reserviert" Partition konnte nicht zusammengeführt werden.

  • Wenn auf der zu vergrößernden Partition laufende Anwendungen vorhanden sind, wird AOMEI Partition Assistant Ihnen vorschlagen, sie zu schließen oder den Betrieb unter PreOS-Modus auszuführen.

  • Wenn auf der Festplatte kein nicht zugewiesener Speicherplatz vorhanden ist, gehen Sie bitte zur Methode 2.

Schritt 1. Downloaden Sie AOMEI Partition Assistant Professional, installieren und starten Sie das Programm. Rechtsklicken Sie auf die Partition, die Sie vergrößern möchten (z.B. Laufwerk C:), und wählen Sie Partitionen zusammenführen.

Partitionen zusammenführen

Schritt 2. Kreuzen Sie das Kontrollkästchen vor dem nicht zugeordneten Speicherplatz an und klicken Sie dann auf OK.

Nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

Schritt 3. Jetzt können Sie in einer Vorschau sehen, dass der nicht zugeordnete Speicherplatz ins C-Laufwerk hinzugefügt wurde. Um die Änderung zu speichern, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Ausführen.

Ausführen

Methode 2: Partition vergrößern - ohne nicht zugeordneten Speicherplatz

Bevor Sie das tun:

  • Wenn auf einem MBR-Datenträger vier primäre Partitionen vorhanden sind, und Sie eine von ihnen aufteilen wollen, wird die aufgeteilte Partition automatisch in logische Partition umgewandelt.

  • Wenn eine Festplatte vier primäre Partitionen hat, erlaubt das Programm Ihnen nicht, die Systempartition oder Startpartition aufzuteilen, es sei denn, dass Sie eine der anderen drei Partitionen von der primären Partition in logische Partition umwandeln, und dann ermöglicht das Programm es Ihnen, die Systempartition aufzuteilen. Die neue generierte Partition wird automatisch als logische Partition eingestellt.

Schritt 1. Öffnen Sie diese Software, rechtsklicken Sie auf eine Partition, die genügenden Speicherplatz hat (hier ist Partition E:), und wählen Sie dann Freien Speicherplatz verteilen.

Freien Speicherplatz verteilen

Schritt 2. Geben Sie die Größe des freien Speicherplatzes ein, die Sie in einer anderen Partition (hier ist Laufwerk C:) hinzufügen wollen, und klicken Sie dann auf OK.

Größe des freien Speicherplatzes eingeben

Schritt 3. Jetzt können Sie in einer Vorschau ansehen, dass etwas freier Speicherplatz von der Partition E: auf das Laufwerk C: zugeordnet worden ist. Klicken Sie auf Ausführen, um die Änderungen zu speichern. Dann werden Sie die Partition C: vergrößern.

Ausführen




FunktionenAOMEI Partition Assistant ProWindows 10-Datenträgerverwaltung
Partition erstellen, Partition löschen, Partition formatieren, Laufwerksbuchstaben ändern
NTFS-Partition vergrößern/verkleinern
FAT32-Partition vergrößern/verkleinern
Partitionen zusammenführen, nicht zugeordneten Speicherplatz zusammenführen, Partition verschieben
Freien Speicherplatz von einer Partition auf eine andere verteilen
MBR zu GPT konvertieren, GPT zu MBR konvertieren ohne Datenverlust
Dynamischen Datenträger in Basisdatenträger ohne Datenverlust konvertieren
Primäre Partition in logische Partition konvertieren, logische Partition in primäre Partition konvertieren
NTFS zu FAT32 konvertieren ohne Formatierung
Betriebssystem auf SSD oder HDD umziehen
Windows PE bootfähige Disk erstellen
Partition wiederherstellen
Festplatte kopieren, Partition kopieren
Seriennummer ändern, Partitions-ID ändern

Aus der Tabelle können Sie sehen, dass AOMEI Partition Assistant Pro mächtiger als Window 10 Datenträgerverwaltung ist. Außerdem ist es für Sie kostenlos. Daher für einen Nutzer, der viele erweiterte Funktionen erfordert, ist AOMEI Partition Assistant Pro eine gute Wahl.