By AOMEI / Last Updated December 6, 2019

MBR und GPT sind zwei unterschiedliche Festplattenpartitionsstile.

MBR (kurz für Master Boot Record) ermöglicht eine maximale Partitionsgröße von 2TB mit 4 primären Partitionen oder 3 primären Partitionen und 1 erweiterter Partition. Wenn Sie viele Partitionen auf einer MBR-Festplatte erstellen müssen, sollten Sie (maximal) drei primäre Partitionen und eine erweiterte Partition erstellen, mit der Sie mehrere Unterpartitionen erstellen können.

GPT (kurz für GUID Partitionstabelle) hat theoretisch keine Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Partitionen oder der Größe der Festplatte, die verwendet werden kann. Festplatten, die mit GPT formatiert sind, können nur von einem UEFI-fähigen System gestartet werden. Nur Benutzer, die UEFI aktivieren können, können die GPT-Funktion nutzen, um unbegrenzte Partitionen zu erstellen. Ein kleiner Nachteil von GPT ist, dass es nicht auf Wechselmedien (USB-Sticks, CDs, DVDs usw.) verwendet werden kann.

Benutzer fragen Sie häufig, ob sie auf ihren Windows 10-PCs MBR- oder GPT-Strukturen verwenden sollen. MBR kann nur Festplatten bis zu 2TB unterstützen. Das heißt, wenn Sie eine 3TB Festplatte haben, wird der Rest von 1TB als nicht zugeordneter Speicherplatz in Windows 10 angezeigt, den Sie nicht verwenden können. Um den Speicherplatz voll auszunutzen, werden die meisten Benutzer ihre Festplatte von MBR zu GPT konvertieren.

Beachten Sie, dass die Betriebssysteme wie Windows XP 32-Bit, Windows 2003 32-Bit, Windows 2000 und Windows NT4 GPT-Datenträger nicht unterstützen können. In diesen Betriebssystemen wird der GPT-Datenträger als GPT-Schutzpartition gezeigt werden, und Sie können auf die Daten in der Festplatte nicht zugreifen, es sei denn, dass Sie GPT zu MBR konvertieren.

Jede Münze hat zwei Seiten, es gibt Vor- und Nachteile bei der Verwendung von GPT- oder MBR-Partitionsstrukturen. Die Mehrheit der heutigen Benutzer wird je nach der aktuellen Situation und den Anforderungen ihrer Hardware zwischen den Strukturen wechseln.

Normalerweise gibt es für die Anwender von Windows 10 zwei übliche Wege zur Umwandlung zwischen MBR und GPT. Im Folgenden werden die Details Ihnen gezeigt werden.

Methode 1. Windows 10 Datenträgerverwaltung

Die Windows 10-Datenträgerverwaltung ist ein integriertes Tool, mit dem Sie Partitionen erstellen, löschen, formatieren, erweitern und verkleinern sowie MBR zu GPT oder GPT zu MBR konvertieren können.

Um die Datenträgerverwaltung zu verwenden, müssen Sie sie öffnen, indem Sie auf Dieser PC rechtsklicken und Verwalten → Datenträgerverwaltung wählen. Als nächstes klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger, den Sie konvertieren möchten (hier verwenden wir Datenträger 0).

Im Popup-Fenster können Sie sehen, dass „Zu GPT-Datenträger konvertieren“ ausgegraut ist. Wenn Sie die Datenträgerverwaltung verwenden, können Sie den Datenträger zu GPT oder zu MBR konvertieren, nur wenn keine Partitionen darauf vorhanden sind. Daher müssen Sie alle Partitionen auf dem Datenträger 0 löschen und dann können Sie MBR in GPT umwandeln.

Zu GPT-Datenträger konvertieren ausgegraut


Methode 2. Diskpart-Befehlszeile

Diskpart ist auch ein integriertes Tool in Windows 10 und kann auch Ihnen helfen, Partitionen zu verwalten und Konvertierung zwischen MBR und GPT zu machen. Ebenso wie die Datenträgerverwaltung in Windows 10 ermöglicht Diskpart es Ihnen, GPT in MBR umzuwandeln oder MBR in GPT umzuwandeln, nur wenn auf der Festplatte, die Sie konvertieren möchten, keine Partitionen vorhanden sind.

Wenn Sie die Voraussetzung erfüllen, können Sie das wie folgt tun:

Schritt 1. Klicken Sie auf „Start“, geben Sie im Suchfeld „diskpart“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie auf „Ja“, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.

Schritt 2. Geben Sie „list disk“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 3. Geben Sie „select disk n“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. (Hinweis: n ist die Nummer der Festplatte, die Sie konvertieren möchten.)

Schritt 4. Geben Sie „clean" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um alle Partitionen oder Volumes auf dem ausgewählten Datenträger zu löschen.

Schritt 5. Geben Sie „convert gpt“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Konvertierung von MBR in GPT-Format zu vervollständigen.

Zu GPT-Datenträger konvertieren mit Diskpart

Mit den beiden oben genannten Methoden können Sie eine Festplatte von MBR in GPT umwandeln (oder umgekehrt). Die beiden Methoden erfordern Sie jedoch, alle Festplattenpartitionen zuvor zu löschen. Daher sollten Sie alle wichtigen Daten sichern, bevor Sie beginnen, wenn Sie sie nicht verlieren möchten.

Die oben genannten Methoden sind vielleicht nicht das, was alle Benutzer wünschen, da sie zu Datenverlust führen können, es sei denn, Sie verbringen Zeit mit dem Sichern Ihrer Daten. Zum Glück erklären wir Ihnen, wie Sie die Partitionsstruktur Ihrer Festplatte konvertieren können, ohne Partitionen zu löschen.

AOMEI Partition Assistant Professional ist eine leistungsfähige Software für Partitionsverwaltung. Mit diesem Programm können Sie unter Win10 MBR in GPT umwandeln oder GPT in MBR umwandeln, ohne Partitionen zu löschen und Daten zu verlieren. Neben dieser Funktion können Sie auch bootfähige CD erstellen, freien Speicherplatz verteilen, Betriebssystem auf SSD migrieren, und vieles mehr.

Bevor Sie das tun:

  • ✦ Wenn Sie die Systemfestplatte zwischen MBR und GPT konvertieren möchten, ändern Sie bitte den Boot-Modus zwischen UEFI und Legacy. Nach der Konvertierung können GPT-Datenträger nur durch UEFI gebootet werden.

  • ✦ Wenn es auf dem GPT-Datenträger mehr als 4 Partitionen gibt, können Sie GPT zu MBR nicht konvertieren, es sei denn, dass Sie einige ungenutzte Partitionen löschen und aufgrund der Beschränkung der MBR-Festplatte die Anzahl der primären Partition innerhalb von vier begrenzen.

GPT zu MBR konvertieren Windows 10

Schritt 1. Downloaden, installieren und starten Sie die Software. Rechtsklicken Sie auf das Laufwerk, das Sie umwandeln möchten (Disk 2), und wählen Sie dann In MBR-Datenträger konvertieren.

Zu MBR-Datenträger konvertieren

Schritt 2. Klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

Auf OK klicken

Schritt 3. Klicken Sie auf Ausführen, um alle Operationen durchzuführen.

Auf Ausführen klicken

MBR in GPT umwandeln Windows 10

Downloaden, installieren und starten Sie die Software. Wählen Sie den Datenträger, den Sie konvertieren wollen, und wählen Sie In GPT-Datenträger konvertieren. Und dann tun Sie das wie die Schritte zur Umwandlung von GPT zu MBR.

Zu GPT-Datenträger konvertieren

Hinweis: Nachdem Sie die System-/Startdiskette von MBR zu GPT konvertiert wurde, müssen Sie vom Legacy-BIOS in den UEFI-Modus wechseln, um sicherzustellen, dass Ihr PC gestartet wird. Möglicherweise müssen Sie das Handbuch Ihres PCs (oder Ihrer Hauptplatine) überprüfen, um spezifische Anweisungen zum Ändern der Einstellungen zu erhalten.

Um Ihre GPT-Festplatte während der Installation von Windows 10 in MBR zu konvertieren (oder umgekehrt), müssen Sie zuerst auf einem anderen Computer ein bootfähiges Windows PE-Medium erstellen. Dann sollten Sie Ihren Computer vom bootfähigen USB laden und die Schritte ausführen, um die Konvertierung zu starten.