Wie erstellt man mit AOMEI Partition Assistant bootfähiges USB-Laufwerk von Windows 8/8.1?

Mit der Zeit ist die Nachfrage nach BYOD von Benutzern immer üblicher geworden. Um die Anforderung von Benutzern zu erfüllen, hat Microsoft eine neue Funktion mit dem Namen Windows To Go Enterprise Edition von Windows 8 und 8.1 veröffentlicht. Diese neue Funktion ermöglicht es Benutzern, Windows 8/8.1 aus einem bestimmten USB-Stick zu starten. Auf diese Weise können Benutzer auf jedem Computer ihre eigene Arbeitsumgebung setzen. Daher können Benutzer mit dieser von Microsoft angebotenen fantastischen Funktion einen Windows 8 bootfähigen USB einfach erstellen.

Allerdings, wenn Sie kein Benutzer von Windows 8/8.1 Enterprise Edition sind, können Sie nicht von Windows To Go profitieren. Glücklicherweise ermöglicht AOMEI Partition Assistant Benutzern, ein bootfähiges USB-Flash-Laufwerk von Windows 8 ISO- oder ESD-Datei zu erstellen, auch wenn Sie weder Enterprise of Windows 8/8.1 noch bestimmten USB haben.

Bevor Sie lernen, wie Sie ein Windows 8 bootfähiges USB-Laufwerk erstellen, müssen Sie einige Anforderungen und Tipps wissen:

  • Sie müssen einen 13GB oder größer USB-Stick vorbereiten. Auch kann es externe USB-Festplatte oder SSD sein.
  • Sie müssen eine Windows 8-Installations-CD, ISO-Datei oder ESD-Datei vorbereiten.
Tipps:
  • Sie können auf jedem Computer, wo Windows-Betriebssystem installiert wird, einen Windows 8 to go bootfähigen USB erstellen. Keine Notwendigkeit von Windows 8 Enterprise Edition.
  • Je größer das USB-Laufwerk ist, desto besser wird das Ergebnis sein. Inzwischen sind zertifizierte USB 3.0-Laufwerke empfohlen, die aus Anbietern wie IronKey, Kingston, Spyrus und anderen kommen.
  • Wenn Sie eine Windows 8-Installations-CD haben, können Sie sie direkt in CD/DVD-ROM stecken und dann weiter.
  • Wenn Sie eine Windows 8 ISO-/ESD-Installationsdatei haben, extrahieren Sie sie an einen geeigneten Ort mit WinRAR oder WinZIP, oder montieren Sie sie mit drittseitiger ISO-Mounting-Software oder Brennsoftware wie DAEMON Tools Lite als virtuelles Laufwerk.

Schritt 1: Stecken Sie das USB-Laufwerk in einen USB 3.0- oder USB 2.0-Port auf dem Computer. Stellen Sie sicher, dass es von Ihrem Gerät erkannt wird.

Schritt 2: Downloaden, installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Das Programm wird Ihr USB-Laufwerk automatisch anzeigen, und hier ist Disk 4. Klicken Sie dann auf der linken Seite auf "Windows To Go Creator".

Windows To Go Creator

Schritt 3: Im Popup-Fenster klicken Sie auf "Browsen", um Windows 8 Installationsdatei auszuwählen. Wenn das Programm sie nicht automatisch erkennt, klicken Sie auf "Browsen" zum manuellen Wählen. Danach klicken Sie auf "OK", um fortzufahren.

Browse Windows 8 Image ISO
Select Windows 8 Installation File

Schritt 4: Klicken Sie auf "Fortfahren". Das Programm wird Sie über etwas wichtiges informieren. Die Daten auf diesem USB-Laufwerk werden gelöscht werden und die Partition auf dem USB-Laufwerk wird als NTFS-Dateisystem formatiert werden. Um Daten zu sichern,ist kostenlose Backup-Software, wie AOMEI Backupper Standard, empfohlen. Nach dem Klicken auf "Ja" wird das Erstellen von Windows 8 bootfähigem USB-Laufwerk starten.

Note Before Creating
Creating Windows 8 Bootable USB Drive

Wenn die Aufgabe abgeschlossen ist, können Sie das Windows 8 bootfähige USB-Laufwerk in einen beliebigen Computer mit irgendeinem Betriebssystem stecken, gehen Sie zur BIOS-Einstellung, und ändern Sie zuerst die Firmware-Boot-Reihenfolge zu USB und speichern Sie die Änderung. Danach werden Sie in Windows 8 booten. Übrigens unterstützt AOMEI Windows To Go Creator auch die Installation von Windows 8.1 auf USB-Laufwerk.

Mit einem Wort genießen Sie den portablen Arbeitsplatz. Wenn Sie Benutzer von Windows 8 oder 8.1 Enterprise sind, benutzen Sie einfach Windows To Go, um Windows 8 bootfähiges USB-Laufwerk einfach zu erstellen; wenn nicht, können Sie AOMEI Partition Assistant versuchen. Egal, welche Sie wählen, macht Windows 8 bootfähiger USB BYOD möglich.

Ihnen wird auch gefallen: