Gemeinsame FAQ

Häufige Fehler und Lösung vom Assistenten "Partition erweitern"

Fehlercode 1004: Die Partition kann nicht im Assistenten gesperrt werden; bitte starten Sie ihn neu und versuchen Sie es erneut, oder Sie können versuchen, die Partitionsgröße im Partition Assistant zu ändern.

Q: Warum muss die Partition zunächst gesperrt werden? Warum kann die Partition nicht gesperrt werden? A: Um die Daten zu schützen, und die Daten integriert zu behalten, kann die Sperrung der Partition verhindern, dass andere Anwendungen während der Operation auf der Zielpartition zugreifen. In einigen Situationen kann die Partition nicht gesperrt werden, der Hauptgrund ist einige Systemdienste, Virenschutz, Firewall oder andere Anwendungen, die auf der Zielpartition liefen. Und dies verhindert Partition Assistant, die Partition zu sperren.

Lösung: Sie sollen besser die Anwendung herausfinden und schließen. (Hinweis: Sie sollen besser vorm Start von Partition Assistant alle Antivirus-Programme oder andere Schutzsoftware schließen). Oder lassen Sie Partition Assistent die Größe der Partition ändern. Wenn die Software nicht erkannt, dass die Partition nicht gesperrt werden kann, wird die Software einen Neustart erfordern, und die Operation wird im PreOS-Modus ausgeführt werden. (Mehr Infos über PreOS-Modus).

Fehlercode 1029: Es gibt ein Problem bei der Erweiterung der Partition mit dem Assistenten; Sie können versuchen, die Partition imPartition Assistant zu erweitern.

Q: Was verursacht Fehlercode 1029? Wie löst man dieses Problem? A: Dieser Fehlercode wird dadurch verursacht, dass der Assistent "Partition erweitern" die Partitionsgröße nicht direkt ändern kann.

Lösung: Um dieses Problem zu lösen, können Sie nur im Partition Assistant die Größe der Partition ändern. Nachdem die Größe der Partition geändert wird, und wenn Sie auf "Ausführen" klicken, müssen Sie auch die Taste "Shift" drücken, damit die Operation im PreOS-Modus beendet wird. (Mehr Infos über PreOS-Modus).

Fehlercode 1030: Das Programm detektierte, dass die Auslagerungsdatei (pagefile.sys) auf Ihrer Zielpartition ist. Um die Operation auszuführen, entfernen Sie bitte zuerst die Auslagerungsdatei.

Q: Was verursacht Fehlercode 1030? Wie ändert man Auslagerungsdatei? A: Dieser Fehlercode wird von der Auslagerungsdatei verursacht. Der Assistent "Partition erweitern" kann eine Partition, die die Auslagerungsdatei enthält, nicht behandeln.

Lösung: Sie müssen zuerst die Auslagerungsdatei auf der Partition entfernen, deren Größe Sie ändern möchten. (Sie können auf "Computer" rechtsklicken-> "Eigenschaften" -> "Erweiterte Systemeinstellungen" -> "Erweitert" -> "Leistung" -> " Einstellungen" -> "Erweitert" -> "Virtueller Arbeitsspeicher -> "Ändern".) Weitere Details über "Wie entfernet man Auslagerungsdatei?"

Q: Ich erhalte die Fehlerbeschreibung: "Die Assistenten erweitern nur eine NTFS-Partition, aber es wird mit dem Assistenten "Partition erweitern" erkannt, dass die Partition kein NTFS ist". Wie behandelt man dies?

A: Der Assistent "Partition erweitern" unterstützt nicht, die Größe von FAT- oder FAT32-Partitionen direkt zu ändern. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie zuerst mit der Befehlszeile (convert drive letter: /fs:NTFS) Ihre Partition von FAT oder FAT32 zu NTFS konvertieren oder Sie können auf der Hauptoberfläche vom Partition Assistant die Größe der FAT- oder FAT32-Partition direkt ändern.

Q: Ich bekomme die Fehlerbeschreibung: "Entschuldigung, wegen des unzureichenden freien Speicherplatz erweitert das Programm noch nicht diese Partition. Wir empfehlen Ihnen, die Partition im Partition Assistant zu erweitern.". Wie kann ich dies lösen?

A: Dieser Fehler erscheint immer, wenn die Partition, die Sie erweitern möchten, am Ende der Festplatte ist. Um dieses Problem zu lösen, können Sie nur auf der Hauptoberfläche vom Partition Assistant die Partition erweitern.

Q: Was ist die Fehlerbeschreibung: Wenn es in Ihrem System ein BitLocker-Volume gibt, müssen Sie das BitLocker ausschalten, und dann können Sie die Partition erneut erweitern. Außerdem empfehlen wir Ihnen, die Partition im Partition Assistant zu erweitern.

A: Der Assistent "Partition erweitern" unterstützt nicht, die Größe vom BitLocker-Volume zu ändern. Daher können Sie zuerst nur das BitLocker ausschalten. Erfahren Sie, wie man eine BitLocker-Partition behandelt?

Q: Ich bekomme die Fehlerbeschreibung: Der Assistent unterstützt nicht, die Partition auf einem GPT-Datenträger zu erweitern. Sie können mit Partition Assistant die GPT-Partition erweitern. Wie kann ich dies lösen?

A: Der Assistent "Partition erweitern" unterstützt keine GPT-Festplatte. Wenn Sie die Größe der Partition auf GPT-Festplatte ändern wollen, müssen Sie dies auf der Hauptoberfläche vom Partition Assistant machen.

Häufige Fehler und Lösung von Partition Assistant

Q: Im Fall von Doppelsystem(XP und Win9X) -Umgebung verschieben Sie unter der XP-Umgebung die Partition von Win9X oder ändern Sie ihre Größe. Endlich können Sie Windows9X nicht starten. Warum?

A: Es bezieht sich direkt auf die Eigenschaften von Win9X, denn die Win9X-Partition kann nicht geändert oder verschoben werden. Deshalb raten wir Ihnen dringend, das alte Windows9X nicht zu ändern/verschieben. Andernfalls wird es viele Probleme verursachen.

Q: Beim Sperren des Volumes reagiert das Programm nicht, was soll ich machen?

A: Sie können mit Task-Manager das Programm zwangsweise beenden, und den Partition Assistant neu starten, die vorherige Operation wiederholen. Beim Drücken der Shift-Taste klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche "Ausführen" zum Lösen des Problems.

Q: Ich erhalte beim Zusammenführen von Partitionen den Fehlercode 215, wie kann ich dies lösen?

A: Dieses Problem wird von den fragmentierten Daten oder dem niedrigen freien Speicherplatz auf der Zielpartition verursacht. Wenn es auf der Zielpartition zu viele Fragmentdaten gibt oder der freie Speicherplatz auf der Partition kleiner als 512MB ist, dann werden Sie diesen Fehlercode bekommen. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie eine vollständige Defragmentierung machen (Sie können nachsehen, wie man eine Defragmentierung macht?). Oder Sie benötigen, den genügenden freien Speicherplatz beim Verkleinern der Partition zu reservieren.

Q: Ich erhalte beim Zusammenführen von Partitionen den Fehlercode 43?

A: Dieser Fehlercode wird durch eine Datei verursacht, auf die nicht zugegriffen werden kann. Um dieses Problem zu lösen, können Sie die "Log-Datei" vom Partition Assistant öffnen, und finden Sie heraus, welche Datei nicht zugänglich war, und dann können Sie sie auf andere Partition kopieren.

Hinweis: Wenn Sie diesen Fehlercode im "PreOS-Modus" bekommen, sollten Sie zu "C:\Windows\amlog" gehen und die Datei "ampa.log" finden. Wenn Sie diesen Fehlercode im "Windows-Modus" erhalten, können Sie unter der Installationsdatei von Partition Assistant die Protokolldatei finden.

Q: Nachdem die Operation fertig gewesen ist, kann ich in "Computer" mein Laufwerk nicht finden, wie kann ich dies lösen?

A: Wenn Sie im "Computer" das Laufwerk nicht finden können, kann dieses Problem durch den verlorenen Laufwerksbuchstaben verursacht werden. Um dieses Problem zu lösen, können Sie Partition Assistant starten, auf dem Hauptbildschirm rechtsklicken Sie auf die Partition, die keinen Laufwerksbuchstaben hat (wenn eine Partition keinen Laufwerksbuchstaben hat, wird sie als "*" gezeigt werden.), verwenden Sie die Funktion "Laufwerksbuchstaben ändern", um einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen.

Q: Wenn ich auf Partition C rechtsklicke, sind die Optionen "Partition aufteilen" und "Partition erstellen" grau, wie aktiviere ich sie?

A: Diese Situation wird immer durch die Anzahl der primären Partition verursacht. Wenn Sie bereits vier primäre Partitionen haben, müssen Sie eine Ihrer primären Partitionen zu logischer Partition ändern, um dieses Problem zu lösen (siehe: Primäre/Logische Partition konvertieren). Danach wird die Option reaktiviert werden.

Q: Warum fordert das Programm bei der Umwandlung einer GPT-Festplatte auf MBR-Festplatte auf, dass einige Partitionen nach der Konvertierung verlieren gehen werden?

A: Die Anzahl der Partitionen auf dieser Festplatte ist größer als 4, so kann sie nicht in MBR-Datenträger konvertiert werden. Wir empfehlen Ihnen, ein paar nutzlose Partitionen zu löschen, und versuchen Sie es erneut. Aufgrund der Begrenzung vom MBR-Datenträger unterstützt es nur 4 primäre Partitionen. Sie können am höchsten nur 4 Partitionen auf MBR-Festplatte konvertieren. Wenn die Anzahl der Partitionen mehr als 4 ist, müssen Sie sie anpassen, um diese Bedingung zu erfüllen.